360 Grad Panorama Fotos

Hier ein paar Notizen wie ich auf diese Art der Fotografie gekommen bin und wie ein solches 360 Grad Panorama aufgenommen werden kann. Seit einer Weile verfolge ich den Fotoblog von Gunther Wegner und war begeistert von den tollen interaktiven 360 Grad Panoramas seiner Foto Reisen. Das möchte ich auch mal ausprobieren!
Full Screen Link für mobile

Nodalpunktadapter

Damit die Software das Panorama Bild perfekt zusammenrechnen kann wird ein sogenannter Nodalpunktadapter benötigt. Er sorgt dafür, dass sich Vorder- und Hintergrund nicht gegeneinander verschieben wenn die Kamera gedreht wird. Auch Paralaxeneffekt genannt. Gleichzeitig wird die Kamera mit einem L-Winkel ins Hochformat gedreht. Wie man einen solchen Nodalpunktadapter günstig selber zusammen bauen kann ist hier beschrieben. Fotomate Makro-Schlitten mit Schnellkupplung ND8_7732

Aufnahme

Mit meinem Nikon Fisheye 10.5 mm Objektiv an der D7100 mach ich dann 6 Bilder und drehe die Kamera jeweils um 60 Grad. Je nach Kamera Model und Objektiv sind mehr oder weniger Aufnahmen notwendig. Gut ist wenn die Bilder etwa 20 % überlappen. Es ist auch möglich ein mehrzeiliges Panorama zu erstellen indem man die Kamera zuerst um etwa 30 Grad nach unten, horizontal (0 Grad) und dann nach oben neigt. Hier hilft es wenn man ein bisschen ausprobiert. Unten hab ich noch einen Link gepostet betreffend Aufnahmetechniken. Wenn die Fotos im Kasten sind können diese dann zusammengesticht werden. Ich mach das mit der Software PTGui. Als Alternative geht auch Hugin aber PTGui ist beim Setzen der Kontrollpunkte schon etwas genauer finde ich. PTGui_1 PTGui_2 PTGui_3 So sieht das Bild dann aus wenn es zusammengesetzt wurde. N71_5153 Panorama_

Little Planet

Mit dem erzeugten Bild lässt sich z.B. auch ein sogenannter "Little Planet" (stereographic projection) erstellen. Entweder direkt aus PTGui, in Photoshop oder mit Gimp (Filter > Verzerren > Polarkoordinaten). Eine andere Möglichkeit Little Planets aufzunehmen, ist z.B. mit der Theta360 Panoramakamera oder der iPhone App Living Planet. N71_5175 Panorama_little_planet_2 N71_5153 Panorama_little_planet_3

Präsentations Software

Für die Präsentation auf einer Website eignet sich z.B. KRPano oder Pano2VR. KRPano, was ich auch hier verwende, ist nicht ganz billig aber dafür erhält man ein ziemlich mächtiges Werkzeug mit unzähligen Einstellungsmöglichkeiten und die Qualität ist einfach geil, vor allem wenn man in das Panorama Bild hineinzoomt.

Links

http://neunzehn72.de/panoramafotografie/ Bauanleitung: Nodalpunktadapter Aufnahmetechniken Panoramafotografie
Full Screen Link für mobile

Hinterlassen sie einen Kommentar

XHTML: Folgende HTML-Tags können verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>